Ausschreibung Anthologie zum Thema "Reisen"

Ausschreibung Anthologie zum Thema "Reisen"
Nichts wünschen Menschen sich mehr als das, was aus irgendeinem Grund nicht möglich ist - ein weit verbreites Phänomen. Besonders die Corona-Einschränkungen führen das vor Augen. Die Zeit ist genau richtig, das Reisen in der Literatur zu thematisieren.
Wir suchen für einen Sammelband Texte rund um das Thema Reisen. Fremden Orten, Ländern oder Menschen begegnen, sich mit ihnen auseinandersetzen, ihnen näherkommen, Unerwartetes erleben. Erlebnisse aller Art.
Literarisch soll es sein, dabei spielt es keine Rolle, ob Lyrik oder Kurzprosa. Geschichten

eben, die irgendetwas mit Reisen, Wegen, Zielen, Menschen, Begegnungen zu tun haben, die irgendwo spielen, und in denen auch das "Irgendwo" von Bedeutung ist. Was wir nicht suchen sind Reisebeschreibungen oder Reiseführer.
Die Textsammlung soll zu einer Reise werden, im Idealfall vielleicht sogar rund um die Welt. Geschichten spielen überall, und auf die Schauplätze kommt es an.
Wir planen eine hochwertige Hardcover-Ausgabe im Quartformat, sorgfältig lektoriert und zusammengestellt. Die Texte sollen unveröffentlicht sein; nur in Ausnahmefällen kann nach Absprache ein bereits veröffentlichter Text übernommen werden. Sämtliche Rechte müssen beim Autor/bei der Autorin liegen. Die Einreichung mehrerer Beiträge ist möglich, wobei die Übersendung der Texte elektronisch erfolgen muss an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Einsendeschluss ist der 20. Juni 2020.

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen