—————————————
Welt(tag) der Poesie
—————————————

 

 

In einer
Ich-besiedelten
Welt
der Traurigkeit
mit versteinerten
Mauern
sich
der Anziehungskraft
des Alleinseinwollens
hingeben
und dabei
ausharren
wie eine
Festung
auf dem Berg
um
einen schwierigen
Zustand
sprachlos
zu überwinden

 

Waltraud Lahres
Die Räume des Himmels atmen

 

 

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen