Karnofsky, Eva

Eva Karnofsky, 1955 in Wesel geboren, ist promovierte Politologin und schreibt seit 1984 als Journalistin und Autorin über Lateinamerika. Sie war zunächst als freie Journalistin u. a. für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und den Hörfunk der ARD tätig. Nachdem sie ein Jahr lang die Lateinamerika-Programme der Deutschen Welle geleitet hatte, zog sie 1993 nach Buenos Aires und bereiste zehn Jahre lang von dort aus den Kontinent als Korrespondentin der Süddeutschen Zeitung.
Für eine Reportage über die Killer der kolumbianischen Kokain-Mafia erhielt sie den Publizistik-Preis der Stadt Klagenfurt und den Journalistenpreis Entwicklungspolitik.
Sie veröffentlichte u. a. 1994 mit Walter Haubrich "Städte Lateinamerikas. Sechzehn Städtebilder" (Insel). Von ihr erschienen zudem die beiden Romane "Besenkammer mit Bett. Das Schicksal einer illegalen Hausangestellten in Lateinamerika" (Horlemann, 2005) und "Die Straße der Tugenden. Eine kubanische Familienchronik" (Horlemann, 2008).

Eva Karnofsky lebt heute am Niederrhein und arbeitet als Autorin sowie als Literaturkritikerin u. a. für WDR und Deuschlandfunk. "Bogotá Blues" war ihr erster Kriminalroman.

 Eva Karnofsky 4Eva Karnofsky 3

 

Ein Beitrag Eva Karnofsky ist erschienen in:
Konstantin Reloaded, Krimi-Anthologie

Spannender Krimi mit einer sympathischen Heldin. Glänzend recherchiert. Humorvoll. Erotisch.
12.80 EUR
Politikerin verschwindet am Niederrhein. Journalisten treffen auf viele Leute, die diese Frau nicht mögen.
12.80 EUR
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen