von Senftenberg, Sabrina

Geboren an einem Valentinstag in der Moselmetropole, hatte schon die kleine Sabrina von Kindesbeinen an ein Faible für Märchen, Mode und Mord. Auf den Pumps ihrer Trierer Oma graste sie des Öfteren den Blumengarten ihrer »Oma Bengel« ab, reagierte aber allergisch auf Gänseblümchen. Als Engelchen oder Christkind sagte sie − ausgestattet mit bewunderswerter Lockenpracht − brav Gedichte auf und las heimlich »Jerry Cotton«, Romane von Karl May und ähnliche Revolverpistolen, die ihr in die Finger kamen. Auch »Prinz Eisenherz« und »Ivanhoe, der Schwarze Ritter« konnten ihr Herz schon damals erweichen.
Nicht nur ihr Geburtstag ist eine markante Station in ihrem Leben, sondern auch ihr Job als Journalistin, der sie inzwischen rund um die Welt führt. Nichtsdestotrotz sichern Handy- und Festnetzflatrates ihr den Kontakt zu ihrem Freundeskreis. Aber bei ihren Kultserien »Reich und Schön« sowie »Gute Zeiten, schlechte Zeiten« lässt sie auch mal die Mobilbox zu Wort kommen.

Ein Beitrag von Sabrina von Senftenberg ist erschienen in:
Konstantin Reloaded. Krimi-Anthologie

Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen