Pressetext

 

"Logenplatz für mich", Kristin Wolz
Ein Buch voller Sensibilität und Glück, persönlich und politisch zugleich.

 

Das Buch
Kristin Wolz schreibt über Menschen und Gärten, insbesondere über ihren umbrischen Garten, einen ursprünglichen Ort der Meditation. Eingebettet zwischen Grün und Blau schenkt die Natur zauberhafte Stimmungen. Immer dichter wurde der Garten mit der Zeit, schirmte die Menschen ab vom Alltag rings herum. Doch nicht immer lassen sich bedrückende Nachrichten verdrängen.
Ein Buch voller Sensibilität und Glück, persönlich und politisch zugleich.

Die Autorin
Aufgewachsen im Wolfsburg der 50er Jahre, lebt heute in Ladenburg.
2009 ließ sie sich beurlauben, weil sie es vorzog, die Sommer in Umbrien zu verbringen und Bücher nur für sich selbst zu lesen – ohne an deren Verwendung im ­Unterricht zu denken. Das Schreiben, das sie seit Jahren durch ihren Alltag begleitete, wollte mehr Raum haben. Und den bekam es im Garten unter Olivenbäumen.
Seit 2017 Vorsitzenden des Literaturvereins »Räuber77«.
Veröffentlichungen in diversen Zeitschriften (Valley Life, eXperimenta) und Anthologien.

außerdem vertreten im
Verschenk-Calender, éditions trèves, Taschenkalender für Lyrik und Grafik
Ausgabe für die Jahre 2017 und 2018, Hrsg. R. Breuer und U. Dahm, verschiedene Jahrgänge

 

Kristin Wolz | Logenplatz für mich | Verlag Kleine Schritte, Trier
Gedichte | 64 Seiten | Broschur | ISBN 978-3-89968-151-2

 

Verlag Kleine Schritte, Medardstr. 105 | 54294 Trier | Tel 0651 - 399 698
www.kleine-schritte.de | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen