Analyse und Einordnung von Feldpostbriefen aus dem Zweiten Weltkrieg. Untersucht wird der umfangreiche Briefwechsel einer pfälzischen Großfamilie. Die schlaglichtartigen Einblicke zeigen weitaus mehr als ein privates Bild. Es ist bemerkenswert, wie sehr sich die vorliegenden Untersuchungsergebnisse auf die Feldpost aus dem Zweiten Weltkrieg insgesamt anwenden lassen - nicht nur durch das, was mitgeteilt werden durfte, sondern auch durch das, was geheimgehalten werden sollte.
Feldpostbriefe übermitteln nicht nur vordergründige Inhalte wie Grüße zu Festtagen, Mitteilungen zur Erreichbarkeit, kleine persönliche Wünsche. Wichtig ist das Schweigen in ihnen. Kein Wort darüber, welche Schandtaten beim Angriff auf Polen, während der Besatzungszeit in Frankreich und dem Überfall in Russland und an den anderen Kriegsschauplätzen abliefen. Kein Wort von Judenvernichtung. Und doch sind es tief berührende Zeugnisse ihrer Zeit.

Ursula Forster
Die Vergangenheit wird mir noch blühen
128 Seiten, Hardcover, Stofflesezeichen
éditions trèves
ISBN 978-3-88081-624-4

Preis: 22.00 EUR
Anzahl: 
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.