Krier, Maryse

Maryse Krier wuchs in Düdelingen/Luxemburg auf. Sie studierte von 1972 bis 1977 Germanistik und Anglistik am Centre universitaire in Luxemburg und an der Universität Saarbrücken. Danach Lehrerin in Gymnasien in Esch/Alzette.
Seit 1990 veröffentlicht sie Kurzgeschichten, Gedichte und Romane, außerdem ist sie Schulbuchautorin und hat an dem Unterrichtswerk Das Eselsohr mitgearbeitet.
Im Mittelpunkt ihrer Literatur stehen oft weibliche Lebensentwürfe und Individuationsprozesse.

Maryse Krier 2 thMaryse Krier th

Beiträge von Maryse Krier sind erschienen in:

Dahm Breuer Ein Schiff wird kommen thEin Schiff wird kommen
Sehnsucht nach Reisen und Begegnungen. Eine abwechslungs­reiche Sammlung um Reise und Reisen, Abflüge, Menschen, Träume und Ziele.

 

 

Verschenk-Calender 2021 - Tage, Jahr- und Lesebuch mit Gedichten und Grafik


Frühere Einzelveröffentlichungen (Auswahl): Die verbleibende Zeit, Roman, 2018 – Allen Ernstes, Roman, 2016 – Die Andere, Roman, 2015 – Die Begegnung, Novelle, 2012 – Der Geburtstag, Roman, 2009 – Lebenswelten, Roman, 2007 – Das Haus am Fluß, Roman, 2005 – Herzschlag, Roman, 2002
Für einen Vorab-Auszug aus Herzschlag erhielt Maryse Krier den 1. Preis des Literaturwettbewerb Libertés der Vereinigung Liberté de Conscience.
2004 wurde "Herzschlag" unter dem Titel "Martha" von Léon Weis verfilmt und im darauf folgenden Jahr auf dem Benelux-Filmfestival mit dem Achiel Baes-Preis ausgezeichnet.

Zwei junge Frauen, eine abrupt zerbrochene Freundschaft und die Aufarbeitung einer überraschenden Geschichte.
14.80 EUR
Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen